CFDs sind komplexe Instrument. Aufgrund von Hebelwirkungen, sind sie mit einem hohen Risiko verbunden, schnell Geld zu verlieren. 76.09% der Konten von Privatinvestorn verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie wirklich verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, sich dem hohen Risiko auszusetzen, Ihr Geld zu verlieren.

76.09% der Konten von Privatinvestorn verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Was bedeutet es, eine „Long“- oder „Short“-Position zu haben?

Wenn Sie eine Währung oder ein Instrument kaufen, befinden Sie sich in einer „Long“-Position. Wenn Sie hingegen verkaufen, befinden Sie sich in einer „Short“-Position.

Zum Beispiel: Wenn Sie 1 Lot AUD/USD kaufen, bedeutet das, dass Sie eine Long-Position für 100.000 AUD gegenüber USD eröffnen. Wenn Sie 1 Lot USD/GBP verkaufen, bedeutet das, dass Sie eine Short-Position für 100.000 USD gegenüber GBP eröffnen.